Impressum· Kontakt· Schulporträt

Geographiewettbewerb „National Geographic“

Am 26. Februar 2009 fand der diesjährige Wettbewerb zur Ermittlung des Schulsiegers statt. Dabei ging es nicht nur um topographisches Wissen. Viel mehr standen Fragen zum Allgemeinwissen zu Deutschland, Europa und der Welt im Mittelpunkt.
Ein Beispiel? „Als „Orient“ bezeichnet man das Morgenland. Schreibe die entsprechende Bezeichnung für das Abendland auf!“ (Die Auflösung steht am Ende des Artikels)

Teilnehmen durften die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10. Von den 46 Startern konnte sich wie im Vorjahr Marco Saupe aus der 9b als Schulsieger auszeichnen. Beachtlich ist auch der zweite Platz von Jan David Horsky aus der 7a, der damit viele ältere Schülerinnen und Schüler hinter sich ließ. Den dritten Platz teilen sich Laura Michel, Anna Schmieder (beide 7b) und Franziska Scharf aus der 10b.
Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!
Marco Saupe darf nun am Landeswettbewerb teilnehmen. Sollte er sich auch dort auszeichnen können, wird er am Bundeswettbewerb teilnehmen. Sogar eine Teilnahme an der Geographie-Olympiade NATIONAL-GEOGRAPHIC-World-Championship ist möglich. Sie findet alle zwei Jahre auf internationaler Ebene statt und wird im Sommer 2009 in Mexiko-Stadt ausgerichtet.

Die richtige Lösung ist: Okzident
 
22.08.2017

Geographie

Das Fach Geographie vermittelt grundlegende Kenntnis über die Welt, über ausgewählte geographische Objekte und wichtige Arbeitsmethoden der Geographie.
Dafür sind in den Klassenstufen 5 bis 12 jeweils eine bis zwei Unterrichtsstunden vorgesehen. Wir starten in unserer Heimat Deutschland/ Sachsen (Kl. 5) und "bereisen" in den folgenden Jahren die Kontinente Europa (Kl. 6) Afrika und Australien (Kl.7), Asien (Kl. 8) und Amerika (Kl. 9). Dabei lernen wir exemplarisch Besonderheiten der Räume und der darin lebenden Menschen kennen. In den Jahrgangsstufen 10 bis 12 untersuchen wir themenspezifisch raumwirksame Prozesse und systematisieren, vertiefen und verallgemeinern verstärkt die Inhalte der vorherigen Klassenstufen.
Anhang
Geographie (249.8 KB)
 
08.11.2016

Exkursion Lockwitzgrund Klasse 10 e

Am 22.09.2016 waren wir im Rahmen des Geografieunterrichts zur Exkursion im Lockwitzgrund. Dort angekommen, haben wir zu zweit oder zu dritt gearbeitet. Über die Reihenfolge der Lösung der Aufgaben konnten wir selbst eintscheiden. Dazu gehörte u.a. das Messen der Fließgeschwindigkeit des Wassers, bei der sich sogar einige Schüler in den eisigen Bach trauten. Weiterhin haben wir der Lockwitz Wasserproben entnommen, um sie z.B. auf Geruch und Trübung zu untersuchen. Danach ging es an die Bestimmung der Pflanzen im Lockwitzgrund.
Bei der Entnahme der Bodenprobe haben wir in größeren Gruppen gearbeitet. Mithilfe eines Bohrstocks, den wir zuvor mit vollem Krafteinsatz in den Boden schlugen, konnten wir Bodenproben entnehmen und untersuchen. Jeder konnte dann noch seine zeichnerischen Talente beim Skizzieren verschiedener Talformen unter Beweis stellen. Die Aufgaben fielen uns nicht schwer und nach ca. zwei Stunden waren die meisten Schüler fertig. Mit zum Teil nassen Füßen fuhren wir nach einem gelungenen Tag nach Hause.

Klasse 10e, M. Richter
Anhang
Bilder (1.3 MB)
 
24.08.2016

Fachbereich Geografie

Hinweise für die Exkursion - Klasse 10

In jedem Jahr bildet die Geografieexkursion in der Klasse 10 einen Höhepunkt. Die im Unterricht erarbeiteten Kenntnisse werden praktisch umgesetzt, d.h. Arbeit im Gelände.

Welche Schwerpunkte stehen auf dem Plan?
Tätigkeit des fließenden Wassers
Talforme
Vegetationsformen
Anhang
Exkursion Lockwitzgrund (35.9 KB)
 
07.06.2016

Das Neueste zu DIERCKE WISSEN 2016

Maurice
Maurice Böhm hat als Schulsieger an Deutschlands größtem Schülerwettbewerb DIERCKE WISSEN 2016 teilgenommen und unter den 19030 teilnehmenden sächsischen Schülern aus 93 Schulen sehr gute Leistungen gezeigt. Die Landesbeauftragte Kerstin Bräuer gratuliert Ihm und der Fachschaft Geographie sehr herzlich.

M. Richter
 
07.04.2016

Diercke WISSEN

Der Geographie-Wettbewerb
Seit Jahren beteiligen sich Schüler unseres Gymnasiums regelmäßig am Diercke WISSEN Wettbewerb. In diesem Schuljahr belegte im Junior-Wettbewerb (Klassenstufe 5/6) Linda Berthold, Kl. 6a, Platz 1.
Maurice Böhm, Kl. 9a, Sieger in der Klassenstufe 7 – 10, hat sich als Vertreter unserer Schule für den Landeswettbewerb qualifiziert. Wir wünschen ihm viel Erfolg!

M. Richter
 
30.03.2015

Diercke WISSEN

Der Geographie-Wettbewerb

In diesem Schuljahr 2014/15 haben sich wieder Schüler der Klassenstufe 5 und 6 unseres Gymnasiums am Diercke WISSEN Wettbewerb beteiligt. Zehn Fragen mussten beantwortet werden. Es ging um das eigene Bundesland, Staaten Europas, Maßstab, Sonnenfinsternis, Pflanzen und Klima.

Hier unsere Sieger in dieser Klassenstufe:

1. Platz: Markus Groß (6b)
2. Platz: Laurenz Haase (5e)
3. Platz: Laurens Zienert (5a) und Laura Hammer (6b)

Die Schüler der Klassenstufe 7 – 10 mussten Fragen zu Deutschland, Europa, zur Welt und zur allgemeinen Geographie beantworten. Eine weitere Aufgabe bestand darin, in eine stumme Karte verschiedene geographische Objekte einzutragen.

Sieger in der Klassenstufe 7 – 10 ist Philipp Michel, Kl. 10d.

M. Richter
 
Navigation