UPDATE `files` SET gross= WHERE id=427 Auf Tuchfühlung mit der Stasi :: J.-A.-Hülße - Gymnasium
Impressum· Kontakt· Schulporträt

Auf Tuchfühlung mit der Stasi

Tarnung, Bespitzelung und Überwachung - das sind wohl die ersten Begriffe, die einem beim Wort „Stasi“ in den Sinn kommen. Um diesen bei uns Schülern doch recht unbekannten Phänomen des berüchtigten DDR-Geheimdienstes auf den Grund zu gehen, besuchten wir am 08.11.2011 im Zuge des „Demokratietages“ die Gedenkstätte Bautzener Straße.
Dort befand sich die zwischen 1952 und 1954 erbaute und von der Stasi geführte „Bezirksverwaltung Dresden“. Bis 1989 wurden hier politisch-andersdenkende DDR-Bürger gefangen gehalten und verhört. Bei unserem Besuch sprachen wir mit dem Zeitzeugen Michael Schlosser. Er war bei seinen Planungen für eine Flucht aus der DDR verraten und anschließend von der Stasi inhaftiert worden. In einer langen Gesprächsrunde erzählte er uns alles, was wir wissen wollten: Die Methoden der Stasi, der Gefängnisalltag und seine Ausreise aus der DDR. Anschließend zeigte er uns die Zellen: Zwei mal drei Meter, von der Außenwelt völlig abgeschottet und nur mit dem Allernötigsten ausgestattet. Verlassen wurde die Zelle nur ein Mal wöchentlich zum Duschen -, oder zum Verhör mit dem knallharten Stasi-Agenten, der wieder und wieder versuchte den Häftlingen ein Geständnis abzupressen.
Und spätestens nach dem abschließenden Dokumentarfilm über dieses und andere Stasi-Gefängnisse wird klar: Bei Bespitzelung und Überwachung allein ließ es die Stasi nicht bleiben.

Auf diese Weise erfuhren wir den Schrecken der Stasi hautnah und so wird der Projekttag wohl so schnell nicht in Vergessenheit geraten.
 
19.04.2018

Einladung für die Eltern

24. April 2018 19.00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern,

seit vielen Jahren sind wir lhr Partner für die gute Schulverpflegung am Julius-Ambrosius-Hülße- Gymnasium - vielen Dank für lhr Vertrauen in unsere Leistung! Wir konzipieren unsere Menüpläne stets in Orientierung an den neuesten Qualitätsstandards und Erkenntnissen. Einige Aspekte daraus möchten wir für Sie an diesem Abend beleuchten und laden Sie dazu herzlich ein.
Anhang
Einladung Menü Partner (NAN B)
 
16.03.2018

Fasching am Hülße

Fasching
Am 6. Februar feierten die 5. und 6. Klassen durch Organisation der 9. Klassen den Faschingsball.
Schon Wochen vor der Veranstaltung plante der 9. Jahrgang, mit Unterstützung von Frau Schöbel den Ball - mit Erfolg!
Nicht nur den Jüngsten an unserer Schule gefiel es, auch die anwesenden Lehrer lobten das Fest.
Natürlich wurde an diesem Tag nicht nur gelacht und getanzt, klassenübergreifende Spiele (wie Stuhltanz oder Mattenlauf) heizten ebenfalls die Stimmung an. Auch eine Polonaise und Stopptanz gab es.
Der Höhepunkt des Balles war jedoch der Kostümwettbewerb.
Viele eifrige Teilnehmer kämpften um den ersten Platz. Wer gewinnen sollte, entschieden jedoch die Schüler mithilfe ihres Applauses.
Den ersten Platz ergatterte "Die Waschmaschine", welche kräftig gefeiert wurde. Zum krönenden Abschluss gab es noch Pfannkuchen für alle. Lecker!
Wir freuen uns schon tüchtig auf den nächsten Faschingsball.
Fasching




Marie Jüngel, 9d
 
15.03.2018

Liebe Eltern von Grundschülern,

vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Schulkonzept, an unserem Gymnasium.
Sehr zahlreich erreichten uns Anmeldungen für die Hülße-Akademie. Wir haben zwei Gruppen eingerichtet und haben damit die Kapazitätsgrenze erreicht.
Anmeldungen sind erst wieder Anfang 2019 möglich.

OStD Hiller
Schulleiterin
 
26.02.2018

JAH- Hier lernen wir!

Am 07.Februar 2018 öffnete das J.-A.-Hülße Gymnasium seine Türen für die Öffentlichkeit. In der Zeit von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr hatten Schüler der 4. Klassen und ihre Eltern die Möglichkeit, sich über das vielfältige Angebot des Schulalltages am Hülße-Gymnasium zu informieren.

Die Arbeitsgruppe "Tag der offenen Tür" koordinierte im Vorfeld in Zusammenarbeit mit der Schulleitung und den Fachschaften sowie Schülern und technischen Kräften und Mitarbeitern der Essensfirma "Appetito" eine umfangreiche Informationsveranstaltung.

Elternvertreter berichteten über die Eltern- und Schülerarbeit am Gymnasium. Der Förderverein warb um Unterstützung und präsentierte Förderprojekte. Die Verkehrsbetriebe stellten sich vor.
mehr>>
 
05.02.2018

Neu: Hülße-Akademie

Gymnasialer Schnupperkurs - willst du dabei sein?

Das Julius-Ambrosius-Hülße-Gymnasium bietet ab dem nächsten Halbjahr die Möglichkeit, die Hülße-Akademie zu besuchen.

Wie funktioniert das?

Ganz einfach: Bereits während der Grundschulzeit können die Schüler unser Gymnasium näher kennenlernen. Um den Übergang von der Grundschule in das Gymnasium zu erleichtern, bieten wir den Besuch der einjährigen Hülße-Akademie an.
Beginnend mit dem zweiten Halbjahr der Klasse 3 startet die konzipierte Ausbildung mit drei Modulen. Im ersten Halbjahr der Klasse 4 schließen drei weitere Module an.
Anhang
Hülße-Akademie (435.7 KB)
 
05.02.2018

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicher erfahren haben, beteiligt sich unser Gymnasium als eine von sachsenweit 10 Schulen am Projekt "Schule mit Herz - wir lernen und leben gesund" der Unfallkasse Sachsen. Damit verfolgen wir das Ziel, unser Gymnasium für Lernende, Lehrende und Beschäftigte im Sinne einer gesunden Organisation weiterzuentwickeln.

Die ldeengruppe, bestehend aus Schüler-, Eltern- und Lehrervertreter, erarbeitet unser schulisches Gesundheits- und Rollenverständnis auf der Grundlage einer Bestands- und Bedarfsanalyse.

Die Schüler sollen hierzu aktiv werden und ihren persönlichen Beitrag leisten. Dabei zählt auch die Stimme lhres Kindes!
Anhang
Elternbrief (629.9 KB)
Fragebogen (307.6 KB)
 
05.02.2018

Schulprogramm

Vielen Dank für das Interesse an unserem Schulprogramm.
Dieses befindet sich in der Aufarbeitung, die noch nicht abgeschlossen ist. Sie finden hier aber einen Arbeitsstand vom Februar 2018. Sobald alle Inhalte vorliegen, geht es auch an die Gestaltung des Layouts.
Viel Spaß beim Schmökern!

Hiller
Schulleiterin
Anhang
Schulprogramm Stand Feb 2018 (643.6 KB)
 
Navigation