Impressum· Kontakt· Schulporträt

Vamos 'Al norte' – Vamos a la Neustadt

09.11.2012
El cine 'Thalia' en el barrio Dresden-Neustadt no es como un cine 'normal'. Tiene una sala pequeña y se puede ver películas que no se enseñan en muchos otros cines – películas como 'Al norte' de Stephanie Rauer y Rinaldo Pancera que se presentaron en el marco del festival „Move it! young“
El 27 de septiembre nuestro curso de español estaba en el 'Thalia' y vimos este película. Es una documental que trata del tema de los migrantes en los Estados Unidos. Muchos Latinoamericanos buscan una vida mejor, porque en casa viven en miseria y malas condiciones de vida. Es el razón para miles de méxicanos, guatemaltecos y otra gente pobre para intentar de cruzar la frontera a los EE.UU. La película nombra números aterradores – mucha gente no sale airoso de su intento.
En la documental, unas personas que todavía no han llegado a los Estados Unidos cuentan su historia. Describen el camino difícil y peligroso que muchos no aguantan ilesos. Pero aunque están lastimados, la mayoría de los latinoaméricanos no pierde su esperanza. Continuan su lucha por una vida mejor y por un trabajo con que pueden ganar dinero. La película dibuja muy impresionante los sueños de los protaginistas y las problemas de después de haber intentado cruzar la frontera.
Pienso que a muchos de nosotros les gustaba la película.
Pero no fue todo de esta clase 'especial'. Después de ver 'Al norte' tuvimos la posibilidad de hablar con dos latinoamericanos que podían contar un poquito más sobre el tema. También tuvimos que hacer unas tareas y los presentamos a los otros alumnos. Por eso podíamos aprender mucho sobre el tema 'migrantes en los EE.UU.' en nada más que tres horas.

Anne Starke, gk 11 spa
 
18.11.2017

Der Weg zum Hülßianer

Wichtige Termine im Überblick

- Grundschultag am 11.01.2018 in Absprache mit den Grundschulen
- Tag der offenen Tür am 07.02.2018 von 16 - 19 Uhr
- Bildungsempfehlung am 28.02.2018
- Schulanmeldung vom 01.03.2018 - 07.03.2018

weitere Informationen im Anhang oder unter dem Button Anmeldung
 
15.11.2017

WEIHNACHTEN IM SCHUHKARTON

Weihnachten
Die 2. Schulsammelaktion "WEIHNACHTEN IM SCHUHKARTON" am JAH - wieder ein Riesenerfolg!
Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 12 haben mit großem Engagement
75 Schuhkartons für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" gepackt.
Wir danken unseren fleißigen Schuhkartonpackern und unseren Klassenleitern und Eltern, die sie dabei unterstützten.
 
07.11.2017

Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert
Anhang
Eintrittskarten (138.8 KB)
 
06.11.2017

Wroclaw 2017

In diesem Schuljahr machte ein Großteil unserer Klasse 10e einen Schüleraustausch mit einer Klasse aus Polen, weshalb wir eine Woche lang in Breslau verbrachten und die Stadt und natürlich auch die Schüler sowie deren Schule kennen lernen konnten.
Anhang
Schüleraustausch Wroclaw 2017 (331.1 KB)
 
06.11.2017

Unsere Sprachreise 2017

Unsere Sprachreise begann mit einer 20-stündigen Busfahrt in zwei Reisebussen. Nachdem wir den anstrengendsten Part der Reise gut überstanden hatten, hielten wir am wunderschönen Aquädukt Pont du Gard. Es war ein sehr schöner Aufenthalt, aber auch eine ziemlich große Umstellung vom regnerischen Deutschland aufdas sonnige Frankreich.
Nach einer weiteren Stunde erreichten wir endlich unsere Residence in Le Grau du Roi.
 
23.10.2017

Goedendag!

Vom 25.09.17 bis zum 29.09.17 fand der Schüleraustausch mit Zwolle, Holland statt. Dabei haben die Klassen 10a, 10c und 10d die Holländer am Montag Nachmittag aufgeregt mit einem Büffet willkommen geheißen und anschließend die Schule gezeigt.
Am Dienstag ging es gleich los mit einer Präsentation in der Aula zum Einstieg und dem Plan für den Tag, der
Anhang
HomepageberichtZwolle (3.9 MB)
 
29.09.2017

Liebe Schulgemeinschaft,

der erste Schuljahresabschnitt ist erfolgreich gemeistert. ln der 1. Unterrichtswoche wurde sozusagen das Fundament für das Schuljahr bereitet, indem wir neben vielen anderen Themen aktiv im Bereich der Medienerziehung, der Studien- und Berufsberatung, der Entwicklung der Sozialkompetenzen und der Stärkung unserer Schulgemeinschaft agierten, Der Unterricht ist angelaufen, Projekte sind gestartet und Referate gehalten sowie erste Leistungsüberprüfungen sind erfolgt. Die ,,internationale Woche" am JAH-Gymnasium geht zu Ende. Unsere Gäste fahren nach Holland (Zwolle) zurück. Die Schülergruppen kehr,en aus Frankreich, England, Wroclaw und Krakau heim und können hoffentlich lange von den Erfahrungen zehren. Ein Dank gilt speziell den engagierten Lehrer, die diese Austausche möglich machen. Mein herzliches Dankeschön gilt dem neu gewählten Schülerrat. ln einem Gespräch
Anhang
SL-Brief (515.9 KB)
 
Navigation