Impressum· Kontakt· Schulporträt

Deutsche, Dänen, viel Radau

27.06.2017
- und `ne kleine Meerjungfrau

Kopenhagen
Nach einem Anfahrtsweg der Extraklasse
Fuhren wir abends ins nasse
Kopenhagen hinein -
Es regnete und ein Sonnenschein
War nur von unseren Gastfamilien gegeben -
Bei Dänen kann man wirklich sehr gut leben!

Kopenhagen
Wir starteten mit einem Schulrundgang,
liefen die bunt-gestalteten Gänge entlang,
hier sorgt WLAN für mehr Elan
und den Laptop für jeden Schüler
fanden viele von uns cooler.
Fast nichts wird auf Papier geschrieben -
Hier wären wir gern länger geblieben ;)

Am nächsten Tag fuhren wir in die Innenstadt,
die wirklich etwas wunderschönes an sich hat!
Farbenfrohe, hohe Häuser und prachtvolle Gebäude,
viele interkulturelle Leute.

Natürlich erlebten wir auch eine Hafenrundfahrt,
sahen die kleine Meerjungfrau und das Königshaus -
und stiegen nach `ner Weile auch schon wieder aus
um dem Thorvaldsen-Museum einen Besuch abzustatten,
bevor wir am Spätnachmittag Freizeit hatten.
Abends konnte sich jeder noch ein paar Lacher holen-
beim deutsch-dänischen Freundschaftsbowlen.

Am letzten Tag war nochmal kulturelles Programm angesagt,
wir haben uns ins königliche Sommerhaus, Schloss Rosenborg gewagt.
Bevor wir zum Nationalmuseum liefen,
konnten wir hier unsere Kenntnisse zur dänischen Königsfamilie vertiefen.

Kopenhagen
Am Abend war dann unsere Abschlussfeier,
denn am nächsten Tag fuhren wir wieder - leider.
So mussten wir von Stadt & Freunden Abschied nehmen -
Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

von Jocy Rauscher und Charlotte Henke
 
05.02.2018

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicher erfahren haben, beteiligt sich unser Gymnasium als eine von sachsenweit 10 Schulen am Projekt "Schule mit Herz - wir lernen und leben gesund" der Unfallkasse Sachsen. Damit verfolgen wir das Ziel, unser Gymnasium für Lernende, Lehrende und Beschäftigte im Sinne einer gesunden Organisation weiterzuentwickeln.

Die ldeengruppe, bestehend aus Schüler-, Eltern- und Lehrervertreter, erarbeitet unser schulisches Gesundheits- und Rollenverständnis auf der Grundlage einer Bestands- und Bedarfsanalyse.

Die Schüler sollen hierzu aktiv werden und ihren persönlichen Beitrag leisten. Dabei zählt auch die Stimme lhres Kindes!
Anhang
Elternbrief (629.9 KB)
Fragebogen (307.6 KB)
 
05.02.2018

Schulprogramm

Vielen Dank für das Interesse an unserem Schulprogramm.
Dieses befindet sich in der Aufarbeitung, die noch nicht abgeschlossen ist. Sie finden hier aber einen Arbeitsstand vom Februar 2018. Sobald alle Inhalte vorliegen, geht es auch an die Gestaltung des Layouts.
Viel Spaß beim Schmökern!

Hiller
Schulleiterin
Anhang
Schulprogramm Stand Feb 2018 (643.6 KB)
 
05.02.2018

Neu: Hülße-Akademie

Gymnasialer Schnupperkurs - willst du dabei sein?

Das Julius-Ambrosius-Hülße-Gymnasium bietet ab dem nächsten Halbjahr die Möglichkeit, die Hülße-Akademie zu besuchen.

Wie funktioniert das?

Ganz einfach: Bereits während der Grundschulzeit können die Schüler unser Gymnasium näher kennenlernen. Um den Übergang von der Grundschule in das Gymnasium zu erleichtern, bieten wir den Besuch der einjährigen Hülße-Akademie an.
Beginnend mit dem zweiten Halbjahr der Klasse 3 startet die konzipierte Ausbildung mit drei Modulen. Im ersten Halbjahr der Klasse 4 schließen drei weitere Module an.
Anhang
Hülße-Akademie (435.7 KB)
 
23.01.2018

57. Mathematik-Olympiade

In diesem Jahr haben 36 Schülerinnen und Schüler an der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade teilgenommen. Wir gratulieren:

Luis Kumm (Kl. 5) - 2. Platz
Vivienne Steglich (Kl. 8) - 2. Platz
Paul Pöhler (Kl. 10) - 2. Platz

Elsa Kopf (Kl. 5) - 3. Platz
Florian Märtin (Kl. 7) - 3. Platz
Gustav Göbel (Kl. 7) - 3. Platz
Vincent Erler (Kl. 8) - 3. Platz

Vivienne, Vincent und Paul werden uns in der dritten Runde vertreten.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg wünschen
die Mathelehrer
 
11.01.2018

Willkommen am Hülße

Grundschultag
hieß es mal wieder, als am 11.01.2018 unsere Schule von 130 Grundschülern aus insgesamt 12 Schulen besucht wurde.
Unser traditioneller Grundschultag soll den Kindern einen kleinen Einblick in den Unterricht und unser Schulhaus geben.
Als erstes wurden die Schüler von Herr Fischer, unserem Stellvertretendem Schulleiter und Frau Rothe begrüßt. Anschließend durften die Grundschüler in Fächern wie Biologie, Informatik oder Mathematik hineinschauen.
Insgesamt gab es 9 verschiedene Stationen, darunter auch eine Führung durch das Schulhaus. Die Schüler durften viel Neues dazulernen und ausprobieren, zum Beispiel Tätigkeiten wie Mikroskopieren oder Programmieren.
Dazu wurden alle Grundschüler in kleine Gruppen eingeteilt und von Schülern der 10a begleitet und unterstützt. Unser Essensanbieter MenüPartner stellte in der Pause leckere Gerichte zur Verfügung.
Vielen Dank daher an den Förderverein, welcher diese Gesponsert hat. Die Schüler hatten wie jedes Jahr wieder viel Spaß bei unserem Programm und haben nun eine Vorstellung wie es bei uns ist.
Insgesamt war es ein gelungener Grundschultag, welcher hoffentlich in den kommenden Jahren weiterhin so gut besucht sein wird.
 
07.01.2018

Das 23. Weihnachtsturnier

Das 23. Weihnachtsturnier ist Geschichte und hat den Beteiligten wiedermal viel Spaß gemacht.
Nach den terminlichen Wirrungen konnte nun doch noch gespielt werden. Schön auch dass es nahezu aufging, in Schüler-, Ehemaligen-, Lehrer- und Freunde der Schule-Teams zu spielen.
Nach 3 Stunden und 10 Sätzen waren mal wieder (eigentlich wie immer) die Ehemaligen. - Glückwunsch -
Wir freuen uns auf das nächste Turnier, dann hoffentlich wieder am letzten Sonnabend vor Weihnachten.
M. Rothe
Anhang
Weihnachtsturnier (419.8 KB)
 
04.01.2018

Wir freuen uns auf die neuen Aufgaben

Unsere Mitgliederversammlung am 26.04.2017 stand ganz im Zeichen der Wahl des neuen Fördervereinsvorstandes. Während der vergangenen 2 Jahre hatten 6 Vorstandsmitglieder die Geschicke des Fördervereins geleitet. Die amtierenden Mitglieder des Vorstandes stellten sich, mit Ausnahme von Herrn Schwarz, für eine Wiederwahl zur Verfügung.
Herrn Schwarz möchten wir an dieser Stelle für seine geleistete Arbeit herzlich danken und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. Der Förderverein konnte für die nächsten 2 Amtsjahre 3 neue Kandidaten für die Mitarbeit im Vorstand begeistern und besteht nunmehr aus insgesamt 8 Vorstandsmitgliedern.
mehr>>
 
Navigation