Impressum· Kontakt· Schulporträt
22.06.2015

Dankeschön

Ein riesiges Lob an das Ballkomitee für die Organisation des Schulballes.
Diese schöne Tradition ist durch euch fortgeführt und von allen Teilnehmern mit großer Freude wahrgenommen worden.

Dafür ein großes Dankeschön.

Herzlichst
Cornelia Hiller
Schulleiterin
 
22.06.2015

Kuchenbasar

Kuchenbasar zugunsten der Erdbebenopfer in Nepal

Ende Mai führten die Religionsklassen 7-11 einen Kuchenbasar durch. Der Erlös dieser Aktion war für die Erdbebenopfer in Nepal bestimmt.
Wir konnten der Hilfsorganisation> arche Nova<, die sich im Krisengebiet besonders für die Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser einsetzt, 245,19 € überweisen.
Neben einem Dankschreiben erhielten wir dafür eine Brunnenaktie (siehe Abbildung).
Allen fleißigen „Bäckerinnen und Bäckern“, „Verkäuferinnen“ und allen Spendern ein ganz herzliches Dankeschön.

M. Beesdo
 
18.06.2015

Richtigstellung und Ergänzungen zum Artikel in der SZ vom 10.06.2015


Die bewegte Pause, die als Überschrift dient, ist Bestandteil unseres Konzeptes „Bewegte Schule“. Sie wird ergänzt durch bewegten Unterricht und Förderunterricht in Klasse 5, der zur Bewegung in Anlehnung an Life Kinetik und zur Entspannung durch Vermittlung unterschiedlicher Techniken anregt. Sehr gern wollen wir damit zu mehr Bewegung animieren, aber im Fokus dieser Übungen steht die Optimierung des Lernprozesses. Mit diesen nicht alltäglichen koordinativen und visuellen Übungen werden die verschiedenen Gehirnareale durch neuartige Reize besser vernetzt, so dass eine Optimierung u.a. der Konzentration, Auffassungsgabe und Merkfähigkeit nachweisbar ist. Die Lehrer unseres Gymnasiums haben sich dazu umfangreich fortgebildet und werden das im Umsetzungsprozess weiterhin tun. Die Umsetzung im Schulalltag, die von speziell ausgebildeten externen Trainern begleitet wird, bis hin zur gewohnheitsmäßigen Anwendung kann nur schrittweise erfolgen, zumal auch Widerstände zu überwinden sind. Gerade die älteren Schüler sind weniger motiviert, diesen neuen Ansatz in ihre Routine zu integrieren. Prinzipiell sind unsere Schüler aber nicht mehr oder weniger motiviert als an anderen Gymnasien, eher im Gegenteil.
Langfristig greift das Projekt „Bewegte Schule“ zu kurz, da „Gesunde Schule“ umfassender fokussiert.
Gesunde Ernährung und psychische Gesundheit wären hier u.a. zu ergänzen. Dieser Herausforderung stellt sich auch die Unfallkasse Meißen, mit denen wir diesbezüglich in Kontakt stehen.
Diese neuen Ansätze aber auch langjährige Erfahrung im unterrichtlichen und schulischen Alltag garantieren ein großes Interesse an unserem Gymnasium. So konnten im diesjährigen Aufnahmeverfahren alle Schüler, die sich direkt bei uns anmeldeten berücksichtigt werden. Die Zweit- und Drittwünsche konnten aus Kapazitätsgründen leider nicht alle erfüllt werden.

Cornelia Hiller
Schulleiterin

 
15.06.2015

1. Poetry-Slam Workshop am JAH

Wir freuen uns, in der Einführungswoche im kommenden Schuljahr am Mittwoch, den 26.08.2015 für interessierte Schüler/innen eine Poetry – Slam (Schnupper-) Workshop anbieten zu können. Was ist eigentlich Poetry – Slam?
Poetry – Slam ist ein Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte vorgetragen werden und anschließend vom Publikum gekürt werden.
Dieser Workshop wird von Herrn Stefan Dörsing geleitet, er kommt für diesen Tag aus Hessen nach Dresden an unsere Schule. Nachfolgend einen Link zu einem Gedicht. Unter dem Namen Stefan Dörsing kann natürlich auch gegoogelt werden. hier
Wir würden uns natürlich über eine rege Teilnahme vieler interessierter Schüler/innen freuen. Vielen Dank an die Schulleitung, Frau Dr. Reichelt, den Förderverein und Jessica Flecks (8c) für die Unterstützung dieses Projektes.

André Pohlers
 
12.06.2015

Zukunftstraum vs. Realität

Eine Odyssee
Eine Produktion des Musiktheater-Jugendclubs der Staatsoperette Dresden
Träumt ihr noch von der Zukunft oder lebt ihr schon in der Realität? Holt den Anker ein, hisst die Segel und dann volle Kraft voraus Richtung Trauminsel! Denn dort wartet eine strahlende Zukunft für all diejenigen, die bei ihrer Berufswahl verzweifelt nach dem Traumberuf suchen. Die Agentur für Arbeit lädt nicht nur den Musiktheater-Jugendclub der Staatsoperette Dresden zur Bildungsreise ein...
Was würde ich tun, wenn nächsten Sonntag Berufswahl wäre? Entschlossen handeln, zweifeln, einen Plan B suchen und mich beraten lassen? Weiß ich überhaupt, welcher Job wirklich zu mir passt? Wer keine Antworten auf diese Fragen hat, sollte sich in die Passagierliste einschreiben.
mehr>>
 
19.05.2015

1.Frühlingskonzert am JAH

Am 12.5. fand das erste Frühlingskonzert an unserem Gymansium statt. Beteiligt waren die Musikklassen 5a und 6a unter der Leitung von Frau Löser und Frau Kuhnert. Dieses Konzert war ein voller Erfolg! Zum Repertoire gehörten neben vielen Gesangsdarbietungen aller Schüler auch solistische Auftritte mit verschiedenen Instrumenten und Rezitation von Gedichten.

Die Veranstaltung wurde von unserem im Januar neu gegründeten Schulsanitätsdienst betreut.

Über eine Weiterführung dieses Konzertes auch als eine neue Schultradition würden wir uns natürlich sehr freuen. Nochmals herzlichen Dank an alle Beteiligten.

André Pohlers
 
21.04.2015

Schüleraustausch Zwolle – Dresden 2014/15

Zwolle 2015
Am 23. März 2015 hieß es für die Klassen 10a und 10b nicht ab in Schule sondern ab nach Zwolle, um unsere holländischen Gastschüler, die wir bereits schon im September hier in Dresden empfangen hatten, nun wiederzusehen. Nach einer achtstündigen aber ziemlich lustigen Busfahrt war es dann endlich soweit: Wir hielten vor dem „Meander Collage“, wo unsere holländischen Freunde auch schon auf uns warteten. Nach dem erfreuten Wiedersehen begaben wir uns dann in die Aula, nahmen etwas zu trinken und ein paar typisch niederländische „Stroopwafels“ zu uns, bevor wir uns in kleinere Gruppen aufteilten, um die Schule etwas zu besichtigten.
mehr>>
 
20.04.2015

Willkommen – Tervutloa

Ein Besuch finnischer Austauschschüler in Dresden

In der Zeit vom Montag, dem 01.12 bis zum Freitag, dem 05.12.2014 führte das Julius-Ambrosius-Hülße-Gymnasium einen Schüleraustausch mit einer Schule im finnischen Piikkiö durch. Auf deutscher Seite waren wir, die Schüler der Klasse 10d, beteiligt.
Nach der Ankunft der Finnen veranstalteten wir einen Begrüßungsabend in der Schule. Dieser wurde mit einigen deutschen Weihnachtsliedern und einer Rede der Schulleiterin Frau Hiller eröffnet. Am Dienstag hospitierten jeweils vier finnische Gastschüler in den ersten beiden Schulstunden in einer der vier 10. Klassen.
mehr>>
 
Navigation