Impressum· Kontakt· Schulporträt
18.04.2017

Gratulation

den Preisträgern unseres diesjährigen Rezitationswettstreits der Klassenstufe 7

Emely Saalbach (Platz 1)
Franz Schlegel (Platz 2)
Annika Feilotter (Platz 3)

und allen erfolgreichen
Teilnehmern
Schulleitung des JAH
 
18.04.2017

La France

Frankreich?!
Woran denkt man da?
... Paris, Baguettes, ist doch klar!

Doch das ist nicht alles,
wir haben's gecheckt,
auf unserer Fahrt
haben wir alles entdeckt
Anhang
La France (483.5 KB)
 
18.04.2017

Der Weg zu den Sternen

- Sternwarte Radebeul

Sterne
Wolltet ihr nicht auch schon immer mal ein anderes Sternbild als den großen Wagen erkennen? Euren eigene Sternpatenschaft übernehmen? Oder wissen was sich hinter "koronalen Masseausstößen" verbirgt? Dann ab in die Sternenwarte Radebeul!
Gut zugegeben, letztere Frage kommt wohl erst auf, wenn man das Weltall beziehungsweise die Sonne ein bisschen genauer unter die Lupe nimmt (wobei Sonne und Lupe, eigentlich keine so gute Idee :D). Allerdings sind es genau diese "koronalen Masseaustöße", die zu unseren magischen oder eben auch nichtmagischen Polarlichtern führen.
Aber nicht nur das erfuhren wir, die Klassen 10 a und 10c, als wir Ende März gemeinsam mit Frau Urban und Herrn Reinhold die Sternwarte Radebeul besuchten. Wir lernten an Hand von Sternkarten den kommenden Nachthimmel hervorzusagen, wie anders der Sternenhimmel an anderen Gebieten der Erde aussieht und vieles mehr. Es war jedoch nicht nur das Wissen, sondern auch die anschauliche und wunderschöne Art der Sternenkuppel, die diesen Tag so faszinierend machte.

Jessica Flecks, 10c
 
18.04.2017

Berlinfahrt

Am Montag, den 27. März, trafen sich der GRW-Kurs von Frau Zillmann, einige 10-Klässler und ausgewählte 11-Klässler zu einer Fahrt in den Berliner Bundesrat und Bundestag. Nach der dreistündigen Busfahrt wurden wir von einer Mitarbeiterin des Bundesrats empfangen, die uns begeistert die Architektur des restaurierten Gebäudes näher brachte. Anschließend erläuterte sie uns die Sitzordnung im Bundesrat, bevor wir die Möglichkeit erhielten, selbst eine fiktive Sitzung abzuhalten. Im Tagungsraum war jeder Schüler ein Politiker, Gruppen bildeten jeweils eine Bundeslandvertretung. Gemeinsam entschieden wir über die Durchsetzung eines von uns
Anhang
Berlinfahrt (395.3 KB)
 
23.03.2017

Trauer ist bunt

Besuch beim Christlichen Hospizdienst Dresden

Wie geht man mit dem Wissen um einen baldigen Tod um? Was ist zu tun, wenn ein Mensch verstorben ist? Was kommt nach dem Tod?
Diese Fragen beschäftigen uns zurzeit im Religionsunterricht Klasse 10 und mit einem Besuch beim Christlichen Hospizdienst Dresden erhofften wir uns neue Einblicke zu diesem doch recht schwierigen Thema.
Wir trafen eine der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen des Hospizes. Sachlich und als wäre ihr Beruf ein ganz normaler, schilderte sie uns ihren Alltag. Neben den Patienten wird vor allem den Angehörigen geholfen - sei es durch ein Gespräch oder Sitzwache bei dem Patienten. Denn nicht nur die Kranken leiden - auch für Angehörige ist dies eine schwere Zeit, da sie selbst kaum Ruhe finden.
mehr>>
 
26.02.2017

Neues vom Sport

6 lange Schuljahre bereitet man sich am J.-A.- Hülße Gymnasium auf dieses Turnier vor. Unteres Zuspiel, oberes Zuspiel, Angriff, Block, Positionswechsel beim Zuspiel- all das soll seine Anwendung finden. Und wer hat dies am besten hinbekommen? Glückwunsch an die 10 A mit vielen Volleyball-Aktiven!

Diese Mädchen haben das Landesfinale im Volleyball am 06. April 2017 in Grimma erreicht! Mit einer Supervorstellung im Regionalfinale gegen die Teams aus Riesa, Meißen, Dippoldiswalde und Sebnitz ließen sie den anderen Mädchen keine Chance zum Sieg. Neben den zwei aktiven Spielerinnen, die sicher den größten Anteil am Erfolg hatten, schlugen sich auch die beiden anderen sehr gut, welche das Volleyballspielen im Schulsport erlernten.
Anhang
Mädchen der WK 4 (319.8 KB)
Volleyballturnier (392.5 KB)
 
23.01.2017

conteuse Madame Bouin

Conteuse
Am 02. Dezember war die conteuse Madame Bouin aus Nizza zu Gast an unserem Gymnasium. Der Beruf der conteuse ist in Frankreich sehr viel stärker verbreitet als bei uns in Deutschland.
Mit kurzen Erzählungen und Anekdoten fesselte sie die Schüler der Jahrgangsstufen 7,8 und 9. Dabei ging sie hervorragend auf das entsprechende Sprachniveau der Schüler ein. Zum Schluss durften diese selbst aktiv werden und Rätsel lösen, die nicht nur ihre sprachlichen Kenntnisse auf die Probe stellten. Der Vormittag hat vor allem gezeigt, wie viel man doch schon in der Fremdsprache versteht, obwohl man sie noch gar nicht so lange lernt.
 
18.01.2017

Vom 22. Weihnachtsturnier

des J.-A.-Hülße-Gymnasiums

Alle Jahre wieder
..spielen derzeitige und ehemalige Schüler mit Lehrern und Eltern das Volleyball-Weihnachtsturnier.
..steht der Spaß und oft auch die Wiedersehensfreude im Vordergrund, aber gewinnen wollen alle. Die älteren mit Routine, die Jüngeren mit Fitness. Die beste Kombination aus beiden hatten mal wieder die Teams der Ehemaligen. Ganz nebenbei: Im Siegerteam stehen 2 Vertreter der beiden ersten Abijahrgänge des JAH-Gymnasiums.

Allen Beteiligten ein gesundes neues Jahr auch jenen die nicht dabei sein konnten.

Terminlich haltet euch den 22.12.2017 frei.

Bis dahin!
M. Rothe
Anhang
Vom 22. Weihnachtsturnier (422.5 KB)
 
Navigation