Termine

 

16.01.2018
Termine

 

Vertretungsplan

 

 

 

 

Hinweise zu Förderungen von Teilnahmen an Klassenfahrten

 

Der Förderverein kann die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern der Humboldt-Schule bei Bedarf und Notwendigkeit finanziell unterstützen. Ein Rechtsanspruch besteht nicht, es ist eine zusätzliche Leistung des Fördervereins.

 

Hierzu ist es notwendig, folgende Punkte bei der Antragstellung zu beachten und einzuhalten:

 

  1. Die Unterlagen sind vollständig mit Namen des Antragsstellers, Namen des Kindes, die Klasse oder Kurs, die Kontaktdaten, wie Anschrift, Telefon und E-Mail-Anschrift sowie mit der beantragten Summe einzureichen.
  2. Eine Bestätigung des Antrages durch die Schulleitung ist unerlässlich.
  3. Als Bearbeitungszeitraum sind vier Wochen vor dem Bestätigungs- bzw. letzten Zahlungstermin durch den Antragsteller einzuplanen.
  4. Der Förderverein bezuschusst die Klassenfahrt eines Schülers mit maximal 50 % der Gesamtkosten oder 100 €uro.
  5. Es erfolgt durch den Förderverein keine Bearbeitung, wenn der Antragsteller die Kriterien für das Programm „Teilhabe an Bildung“ erfüllt, es sei denn, er legt einen Ablehnungsbescheid der ARGE Leipzig oder einer anderen Sozialeinrichtung vor.

 

Wir bitten um Beachtung und stehen jederzeit für Rückfragen, Hinweise oder Hilfen zur Verfügung.

 

 

Leipzig, im September 2016

 

 

-Der Vorstand- 

 

Förderrichtlinien

 

Der Förderverein Humboldt- Gymnasium konzentriert seine ihm zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel auf schulische Maßnahmen und achtet auf Chancengleichheit.

Die Anträge auf Fördermittel können formlos gestellt werden. Zur Bearbeitung sollten die Fördermittelanträge folgende Punkte enthalten:

 

  • die Zielsetzung und die Begründung der vorgesehenen Maßnahme oder Vorhaben,
  • den erforderlichen Arbeits- und Zeitplan,
  • die veranschlagten Mittel für Personal- und/oder Sachaufwendungen,
  • den Gesamtfinanzierungsplan des Projektes,
  • die Bestätigung durch die Schulleitung, dass das Vorhaben eine schulische Maßnahme ist.

 

Der Förderverein bittet darum, die Förderanträge schriftlich einzureichen.

Für Auskünfte, Bestimmungen der Satzung des Fördervereins, Rechtsvorschriften und eventuelle steuerliche sowie betriebswirtschaftliche Aspekte, steht der Vorstand entsprechend seiner Möglichkeiten und Aufgaben jederzeit zur Verfügung.

Er entscheidet nach Eingang des Förderantrags über die Förderfähigkeit, ein Rechtsanspruch besteht nicht.

Wir bitten um Beachtung, das Förderanträge grundsätzlich nicht nachträglich gestellt werden können.

 

Der Vorstand

Humboldtschule Gymnasium der Stadt Leipzig • Möbiusstraße 8 • 04317 Leipzig • 0341 217 85 60

Humboldtschule Leipzig Logo