Termine

 

16.08.2018
Termine

 

Vertretungsplan

 

 

 

 

Backofen

 

363

Dank Unterstützung durch Sponsoren, Eltern, Schulleitung und Schulverwaltungsamt ist es den Mitgliedern der Backofen-AG gelungen, den Bau eines altdeutschen Steinbackofens zu verwirklichen.

Entstanden im Schuljahr 1995/1996 ist der Steinbackofen ein fester und nicht mehr weg zu denkender Teil der Schule geworden. Ob als Lern- und Arbeitsmittel oder als weitere Versorgungsmöglichkeit, bietet er vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Zum Beispiel hatte die AG „Geschichte zum Anfassen“ mit ihm Probleme der Alltagsgeschichte der Bevölkerung Sachsens vom Mittelalter bis zur Neuzeit aufgearbeitet und für Mitschüler nachvollziehbar gemacht. Das Ringen unserer Vorfahren um ihr täglich Brot stellte die AG in den Mittelpunkt Ihrer Forschungen. Dabei haben die Schüler alte Brotrezepte aufgespürt und im Steinbackofen ausprobiert. Auch andere Nahrungsmittel wie Butter wurde von ihnen selbst mit den originalen Arbeitstechniken hergestellt. Interessierte Schüler der Jahrgangsstufen 7-12 sind zur Mitarbeit eingeladen worden. Aber auch aus den traditionellen Sommer- und Herbstfesten sind die leckeren Produkte des Ofens nicht mehr weg zu denken.

Die Backofen-AG möchte dabei ganz besonders der Firma Wilfried Becker, Feuerfest und Schornsteinbau Leipzig Gohlis für die sachkundige Beratung und Ausführung der Spezialarbeiten beim Bau des Backofens sowie Herrn Helbig für die Errichtung der Fundamentplatte des Ofens, danken. Das Dach sponserten die Firmen Regner und Lippold. Geldspenden für das Projekt erhielt die AG von der Sparkasse Leipzig und der Bayrischen Vereinsbank. Auch die Stadtwerke und das Tiefbauamt halfen durch die Bereitstellung von Baumaterial.

 

„Knusper, knusper, knäuschen..

 

wer knabbert an meinem Häuschen?" Wer kennt nicht das Märchen von Hänsel und Gretel, in dem die böse Hexe Gretel in den Backofen stoßen will. Ein solcher Holzbackofen, wie im Märchen, steht auf unserem Schulhof. Vor fast 20 Jahren wurde er durch engagierte Lehrer und Schüler mit kompetenter Hilfe gebaut und ist seitdem ein ständiger Bestandteil unseres Schullebens. In ihm wird zu entsprechenden Anlässen, wie z.B. Schulfesten, Spendenaktionen, Klassenfeiern, auf traditionelle Weise Brot gebacken.

Wir, die Klasse 5/3, sind zwar die „Kleinen" an der Schule, aber durch unsere Klassenlehrerin Frau Kluge schon in die großen Geheimnisse des Backens eingeweiht und mit ihr für das Betreiben des Ofens zuständig.

Es ist schon erstaunlich wie aus jeder Menge Mehl und weiteren Zutaten ein leckeres Brot wird. Doch bis das auf dem Tisch liegt, braucht man viel Kraft und Geschick, denn einen Zuber Teig zu kneten ist nichts für Schwache und kann einem schon den Schweiß ins Gesicht treiben. Für gutes Gelingen braucht der Ofen die richtige Temperatur. Beim Anheizen hilft uns der Hausmeister. Der ist im Feuermachen schon ein Profi.

Eine gute Zusammenarbeit aller Beteiligten ist nötig für ein schmackhaftes frisches Brot.

Auf eine baldige Kostprobe

 

Euer Backteam

 

Humboldtschule Gymnasium der Stadt Leipzig • Möbiusstraße 8 • 04317 Leipzig • 0341 217 85 60

Humboldtschule Leipzig Logo