Airbrush und Siebdruck

Kunst ist öde und langweilig? Falsch gedacht! Die Schüler der 8. Klasse konnten sich während der Projekttage am sogenannten „Airbrushing“ ausprobieren. Hierbei wird kein oller Pinsel benötigt wie es sonst so ist, sondern es wird per Luftdruck durch eine sogenannte Pistole Farbe auf eine Unterlage gesprüht, also quasi wie beim Graffiti, nur ganz ohne lästige Dosen.

Fischertechnik

Wer hierbei jetzt an eine Angeltechnik denkt, liegt leider falsch. Es handelt sich bei der sogenannten Fischer Technik um ein Konstruktions-Baukastensystem. Also fast wie Lego... nur mit Technik, Schaltungen und natürlich viel cooler. Die Schüler haben für uns alltägliche Dinge gebaut und zurechtgeschaltet, damit es natürlich auch funktioniert.

Naturkosmetik

Heutzutage ist das Aussehen das A und O, weshalb Beautyprodukte immer mehr an populärer werden. Das man aber nicht unbedingt in die nächste Drogerie laufen muss wenn man mal ein Problem hat wissen die Wenigsten. Laut dem Projekttag „Naturkosmetik“ wissen die Schüler jetzt, dass ein einfacher Blick in den Garten schon ausreichen könnte um ein paar unschöne Probleme zu beseitigen.

Origami

Origami ist eine uralte Faltkunst aus China, in der man ein simples Blatt Papier in Tiere, Papierflieger oder andere Gegenstände verwandelt. Die fünften Klassen unserer Schule haben sich diese Aufgabe zugetraut und das Ergebnis lässt sich sehen: Viele bunte, kleine Origamifiguren. Natürlich braucht man dafür etwas Kreativität und viel Geschick, aber wie wir ja alle wissen, haben das die Schüler des Landau-Gymnasiums immer.

Kaleidoskop

Laut mancher Legenden sind Kaleidoskope Fernrohre, die einem einen Einblick in eine mystische Welt verschaffen. Deswegen durften die Kinder der sechsten Klassen selbst Kaleidoskope basteln, verzieren und gestalten wie sie wollten. Aber das ist noch nicht alles! Sie durften nämlich auch ein modernes digitales Kaleidoskop am Computer erstellen.

Skat und Doppelkopf

Karten fesseln uns Menschen schon seit Jahrhunderten. Ebenso das strategische Kartenspiel „Skat“, das nicht, wie alle andern Kartenspiele, mit einem typischen französischen, sondern mit einem deutschen Blatt gespielt wird. Das für drei Personen gedachte Spiel ist simpel zu verstehen, benötigt jedoch aber auch viel Köpfchen, einen Hauch von Glück und wie bei jedem anderen Kartenspiel ein echt krasses Pokerface.

 

Text und Bilder : Jannes Höneck, Eduard Eremenkov