Kontakt     Impressum    
Eingestellt am: 21.01.17
Tag der offenen Tür

am 04.02.2017 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Eingestellt am: 21.01.17
JIA an der HTWK

Steuerung mit Robotern

 

















Klingerlauf

Geschichte

1929 wurde die Max-Klinger-Schule als höhere Mädchenschule in der Karl Heine Str. 22b geweiht.

Der Künstler selbst wohnte und arbeitete in der Karl Heine Str. 2 und 6. Nach seinem Tode ehrte die Stadt Leipzig den Künstler und gab einem Teil des angrenzenden Parks den Namen „Klingerhain“

Im Sommer 1895 fand die Grundsteinlegung für das Wohn- und Atelierhaus in der Karl Heine Str. statt. Dieses Ereignis nimmt die Max-Klinger-Schule Leipzig zum Anlass jährlich im Sommer den Leipziger Klingerlauf, vorbei an den Wirkungsstätten des Namensgebers der Schule, zu organisieren.

  • <LINK http://www.sn.schule.de/~mks/typo3/index.php?id=174>1. Klingerlauf am 11. Juni 2004</link>
  • <LINK http://www.sn.schule.de/~mks/typo3/index.php?id=175>2. Klingerlauf am 18. Juli 2005</link>
  • <LINK http://www.sn.schule.de/~mks/typo3/index.php?id=176>3. Klingerlauf am 19. Juli 2006</link>
  • <LINK http://www.sn.schule.de/~mks/typo3/index.php?id=177>4. Klingerlauf am 18. Juli 2007</link>
  • <u>5. Klingerlauf am 9. Juli 2008</u>