Kontakt     Impressum    
Eingestellt am: 21.01.17
Tag der offenen Tür

am 04.02.2017 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Eingestellt am: 21.01.17
JIA an der HTWK

Steuerung mit Robotern

 

















Ein Tag in Magdeburg mit den Klassen 8c und 8d

Am 1.10.2014 fuhren wir, die Klassen 8c und 8d, nach Magdeburg, um zusammen einen schönen Tag zu erleben. Um 8 Uhr ging es auch schon mit dem Busunternehmen Geißler Reisen los. Unser Busfahrer Lutz brachte uns alle nach ca. 2 Stunden heil in Magdeburg an.

Als erstes ging es zum Schmetterlingshaus. Ein Haus voller Schmetterlinge, in verschiedenen Farben und Formen. Sie flatterten munter um uns alle herum. In dem Häuschen herrschte eine feuchte und warme Luft. Perfekt für die kleinen Falter.

Als nächstes liefen wir zusammen mit Frau Richter und Herrn Noack zu unserer zweiten Attraktion: der Panoramabahn. Die kleine Bahn fuhr uns in einer Höhe von 4-8 Meter bei einer Geschwindigkeit von 10 km/h zum Jahrtausendturm. Wir fuhren über die Herrenkrugerstraße und sahen die Seebühne. Nach ein paar Minuten war die Fahrt zu Ende und wir begaben uns zum Jahrtausendturm.

Nach einem kurzen Fußmarsch sahen wir den riesigen aus Holz erbauten Jahrtausendturm, der der größte Holzturm in ganz Europa ist! Nach einer kurzen Einführung unseres „Turmführers“, der uns ein paar der vielen physikalischen Experimente in dem Jahrtausendturm vorführen und erklären wollte, ging die Besichtigung los.

Er zeigte uns viele spannende Experimente, erklärte uns dazu den Vorgang und erzählte auch etwas zu der Geschichte der Physik. So konnten wir zum Beispiel das Foucaultsche Pendel beobachten, den automatischen Tempeltüröffner nach Heron bestaunen, die Heronsche Damfpkugel in Aktion sehen, in einem schiefen Raum nach Belieben wachsen und schrumpfen und zu guter Letzt  konnten wir uns bei der Archimedes- Schraube im Laufrad auspowern.

Natürlich gab es noch viele weitere Experimente, aber die Zeit reichte leider nicht aus, um alle 6 Ebenen in dem 600 Meter hohen Turm zu besichtigen. Nach einer kurzen Mittagspause begaben wir uns schon wieder auf den Heimweg.

Unser Busfahrer verabschiedete sich und  für uns war der schöne Tag in Magdeburg nun leider vorbei.

Ein Bericht von Sarah Heidrich und Vanessa Bergmann