Kontakt     Impressum    
Eingestellt am: 21.01.17
Tag der offenen Tür

am 04.02.2017 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Eingestellt am: 21.01.17
JIA an der HTWK

Steuerung mit Robotern

 

















19.12.13 18:05

Klingertag

Neu: Der Podcast zum Klingertag ist fertig!


Hier kann der Podcast (5 min) zum Klingertag angesehen werden:
Bitte auf das Bild klicken!

 

Man nehme: einen bekannten Maler,

eine Schule und multipliziere alles mit der Zahl Drei. Als Ergebnis kommt die Max-Klinger-Schule heraus und die drei wesentlichen Ereignisse um den Namensgeber zu ehren. Max Klinger, der bekannte Leipziger Künstler gab der 1929 neu erbauten Schule seinen Namen, da sich diese in unmittelbarer Nähe seiner Wirkungsstätten befand. Über alle politischen System hinweg wurde der Name des Künstlers mehr oder weniger gepflegt.

Nach der sogenannten "friedlichen Revolution" in der DDR 1989/1990 und der Umgestaltung der Schullandschaft im Freistaat Sachsen 1992  intensivierte die Max-Klinger-Schule ihre Traditionspflege. Der erste große Höhepunkt eines jeden Schuljahres findet seit über 25 Jahren am ersten Donnerstag im Dezember statt. An diesem Tage wird der Klingertag begangen, der an die Weihe der Schule in der Karl-Heine-Str. 22b in Leipzig-Plagwitz am 30. November 1929 erinnert.

Auch in diesem Schuljahr wurde am Donnerstag, den 5. Dezember 2013, der Schulgündung gedacht. Die einzelnen Klassenstufen lernten, wie die 5. Klassen "ihre Schule" kennen, die 6. Klassen beschäftigten sich tiefgründigt mit Max Klinger, dem Leipziger Künstler, und die 7. Klassen mit der Geschichte der Schule. Viele Klassen waren an diesem denkwürdigen Tag auch außerhalb der Schule unterwegs. Die 8. Klassen konnte man im Museum der bildenden Künste in der Leipziger Innenstadt finden. Die 10. Klassen besuchten die Deutsche Nationalbibliothek am Deutschen Platz und die 11. Klassen forschten in Leipziger Archiven.

Kunst und Wissenschaft an Gründungstag der Schule vereint, ist ein gutes Rezept um die Qualität der Max-Klinger-Schule im 84. Jahr des Bestehens zu dokumentieren.

Autor: R. Noack

Fotos vom Klingertag (05.12.2013) können in der Galerie betrachtet werden.

Demnächst folgt einer kleiner Podcast.

Fotos: R. Rüdiger






<- Zurück zu: News