Kontakt     Impressum    
Eingestellt am: 21.01.17
Tag der offenen Tür

am 04.02.2017 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Eingestellt am: 21.01.17
JIA an der HTWK

Steuerung mit Robotern

 

















11.12.16 20:19

Raus aus der Schule- Rein in die Uni!

Kl. 9d im Institut für Biologie-Biologiedidaktik


In der 9. Klasse bereits an die Uni? Das ist gar nicht so unmöglich wie es vielleicht klingt! Für uns, die Klasse 9d, ging es am 1.12.2016 nicht wie gewöhnlich zur Schule, sondern unser Weg führte uns diesmal direkt weiter in die Stadt hinein: zum Institut für Biologie-Biologiedidaktik. Betreut von sehr freundlichen und engagierten Studenten durften wir in die Räumlichkeiten des Institutes hinein schnuppern und auch selbst tätig werden. An diesem Tag ging es für uns speziell um Pflanzenphysiologische Experimente rund um das Thema Fotosynthese und Farbstoffe.
Als wir endlich alle vollzählig waren, wurden uns erst einmal die Themen und die Studenten vorgestellt, dann durften wir uns auf 3 verschiedene Themengebiete aufteilen, die uns dann den ganzen Tag begleiten würden.
In die Gruppen verteilt, das Thema ist klar: Auf geht’s in die Labore! Meine Gruppe hatte sich an diesem Tag mit der Frage beschäftigt, ob auch rote Blätter Fotosynthese betreiben. Hm, da muss man ja erst mal wissen, was Fotosynthese überhaupt so genau ist. Und genau an diesem Punkt ist es bereits schon gescheitert, denn wir mussten die Reaktionsgleichung für den Ablauf der Fotosynthese entwickeln. Doch letzten Endes haben die Studenten es geschafft uns Stück für Stück an die Sache heran zu bringen.

Was gehört zu jedem Experiment? Richtig: Hypothesen. Nachdem wir diese aufgestellt haben machten wir uns mit Erwartung an das erste Experiment heran. Mit Schürze, Brille und Schutzhandschuhen fühlte man sich schnell wie ein echter Chemiker und tatsächlich machten die Experimente auch Spaß. Mit dem 1. Experiment, dem Stärkenachweis, konnten wir nun also beweisen, dass auch rote Blätter Fotosynthese betreiben. Jetzt stellte sich nur noch die Frage: Wie genau? Denn schließlich sorgte das Chlorophyll, das die Fotosynthese betreibt, doch auch für die grüne Farbe des Blattes. Warum also war das Blatt rot und nicht grün? Oder sorgte ein ganz anderer Stoff für die Fotosynthese? Diese Frage erklärt sich mit der Dünnschichtchromatografie….Okay und jetzt nochmal auf Deutsch: Damit haben wir nachgewiesen, dass auch in roten Blättern Chlorophyll vorhanden ist. Allerdings ist ebenfalls noch ein weiteres, rotes Pigment vorhanden, das die grüne Farbe abdeckt und das Blatt erscheint uns rot.
Am Ende haben alle Gruppen ihr Ergebnis in Form einer kleinen Präsentation mit PowerPoint oder Plakat den anderen präsentiert. Danach war dieser kurze, aber trotzdem interessante und schöne Tag auch bereits für uns vorbei und wir konnten unsere eigenen Wege gehen.

Ich denke, ich kann im Namen vieler sprechen, wenn ich behaupte, dass dieser Tag gelungen und einfach mal wieder etwas anderes war. Und vor allem war es viel besser mal Experimente zu machen, ohne den Druck eines Protokolls und einer Note zu haben.

 Autor: Sophie Heidrich , Kl.9d






<- Zurück zu: News