Fehler
  • Das Template für diese Ansicht ist nicht verfügbar! Bitte einen Administrator kontaktieren.

Comeniustreffen in Lettland

Wir, Sophie Roch, Josephina Röllig und Ann Kathrin Ernst, Luise Lösche, waren vom 18.10 bis zum 23.10.2010 in Olaine, Lettland. Dort hatten wir die Möglichkeit, Dank eines Schüleraustauschprojektes, Lettland mit all seinen Traditionen und Leuten kennen zu lernen.

 

In dem Projekt mit dem Namen "Comenius" geht es u.a. darum das Leben von Jugendlichen aus dem am Projekt beteiligten Ländern zu vergleichen und dies auch vor Ort kennen zu lernen. Diese Länder sind Ungarn, Italien, Türkei, Polen, Deutschland, Litauen und Lettland. Nachdem die Schüler und Lehrer aus den sechs Ländern in Deutschland am Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasium Großröhrsdorf zu Gast waren, flogen wir nach Lettland. Es war sehr interessant zu sehen, wie die Schüler dort lernen und leben. Denn wir schliefen nicht so wie die anderen Gruppen, die nach Litauen, Italien etc. gegangen sind, in Gastfamilien sondern in einem Student-Hostel. Jeden Morgen nach dem Aufstehen und Fertigmachen gingen wir zum Frühstück in die Cafeteria der Schule. Danach hieß es zum Beispiel Sightseeingtour in Riga, Jelgava oder Olaine. Am ersten Tag jedoch, wurden wir von der Schule mit einem kleinen Konzert begrüßt. Danach stellte sich jedes Land mit einer Präsentation vor. Anschließend bekamen wir einen kleinen Einblick in die Laborpraktika der Schüler des Technikkollegs von Olaine. Am Dienstagabend besuchten wir gemeinsam ein nahe gelegenes Schwimmbad. An den anderen Abenden nahmen wir Schüler an einer Disco und Sportevents teil.
Alles in allem war es eine sehr schöne Zeit. Wir haben dadurch, dass sechs verschiedene Nationen zusammen lebten, nicht nur Traditionen und ähnliches von Lettland kennen gelernt, sondern auch von unseren anderen Projektpartnern. An dieser Stelle auch recht herzlichen Dank an unsere begleitenden Lehrer Frau Hinze (Russisch und Geschichte) und Frau Kögel (Mathematik und Geographie).

Comeniusgruppe in Riga

Luise, Josephina, Sophie und Ann Kathrin vor ihrer Präsentation

Luise im Schwarzhäupterhaus